Explora – Der Weg als Ziel

Die Philosophie von Explora entspringt dem Wunsch, die Natur und die Wunder dieser Erde zu entdecken.

Explora ist weniger eine Hotelgruppe als vielmehr eine Reise-Erfahrung und wurde mit der Absicht gegründet, den Menschen eine neue Art des Reisens nahe zu bringen. Der Gast hat die Möglichkeit, entlegene und spektakuläre Landschaften Südamerikas zu entdecken und sich dabei auf das Wissen geschulter Führer zu verlassen. Wichtig ist dabei nicht das Ziel der Reise, sonder vielmehr das „unterwegs sein“ in unbekannten Gegenden, das Kennenlernen fremder Kulturen und der Einfluss, den das Neue auf die Denkweise des Betrachters hat.

Im Mittelpunkt des Konzepts stehen die täglichen Ausflüge zur Erkundung der Landschaft, der Flora und Fauna und der Geschichte des Landes – entweder zu Fuß, mit dem Pferd oder dem Mountainbike führen mehrsprachige, ausgebildete Tour Guides zu sehenswerten Zielen und Umgebung der Lodges.

Über das Festland ganz Chiles spannt sich der geographische Bogen der beiden explora Unterkünfte – explora Atacama im Norden und explora Patagonia im Süden des Landes.

Im September 2007 eröffnete explora mit „Posada de Mike Rapu“ das erste Haus auf der Osterinsel nach dem gleichen Konzept.

Mit seinen „travesias explora“ Programmen bietet explora seinen Gästen auch die Möglichkeit, weitere faszinierende Regionen Südamerikas zu entdecken. Diese zusammengestellten Reisen führen in kleinen Gruppen nach Bolivien und Argentinien.